Die Biomasse - Heizung Schörgerer versorgt den Penzinghof, das Liftradl, den Bauernhof mit Hofkäserei, die Schnapsbrennerei & das Ferienhaus Dickat mit thermischer Energie aus Waldhackgut.

Das Herzstück der Biomasseheizung ist die Hackgutfeuerung mit 2x 200 KW. Der Ofen funktioniert vollautomatisch und erzeugt mit dem heizen von Waldhackgut 80 Grad heißes Wasser.

Die Objekte sind mit Fernwärmeleitungen vernetzt und werden so mit heißem Pufferwasser versorgt. Mit dem heißen Wasser werden die Pufferspeicher geladen. Die wiederum speisen die Heizkreise in den Häusern und erzeugen mit Hilfe von Warmwassermodulen angenehm warmes Brauchwasser. Abgekühlt im Heizhaus angekommen wird nun das Wasser im Rücklauf wieder erhitzt und von Neuem auf die Reise geschickt.

Fakten:

  • Früher wurden ca. 95.000 lt. Heizöl verbraucht
  • Jetzt sind es ca. 1100 Schüttraummeter Waldhackgut
  • 440 Festmeter oder 30 LKW heimisches Brennholz
  • Die Energie wird mit einem Fernwärmezähler abgelesen
  • Bei ca. 950 Megawatt pro Jahr sparen wir ungefähr 20% an Heizkosten

Planung & Beratung

IWG Heizungstechnik, Ing. Wolfgang Greiner